Sonntag, 2. Oktober 2016

Die sechs magischen Steine von Daniela Böhm

Als erstes muss ich hier sagen, dass dieses Buch nicht meinem Genre entsprach, ich aber dennoch mal etwas in diese Richtung lesen wollte.

Und nun mein Fazit:

Klappentext

Die Erde und all ihre Bewohner brauchen dringend Hilfe. Vier Tiere begeben sich deshalb auf die Suche nach den magischen Steinen, um sie an einen gemeinsamen Ort zu bringen und durch ihre außergewöhnliche Kraft und Magie die Welt zu retten: ein weiser Adler, eine freche Ratte, ein einsamer Wolf und ein abenteuerlustiges Wasserschwein. Sie nehmen den Leser mit auf eine fantastische und spannende Reise. Je mehr die Helden der Geschichte auf ihrem Weg über den Umgang der Menschen mit den Tieren und der Natur erfahren, umso stärker und dringender wird ihr Wunsch, die magischen Steine zu finden. Zwei Eulen stehen ihnen dabei mit Zauberkünsten zur Seite, denn ein mächtiger und dunkler Feind aus einer längst vergangenen Zeit könnte ihr Vorhaben verhindern.


Erster Satz

«Es war ein klarer Morgen in den ersten Tagen eines beginnenden Frühlings.»

Inhalt

Um die Welt zu retten müssen sich die tierischen Freunde Shazan, Araun und Lila gemeinsam mit weiteren Gefährten und Unterstützern auf eine Mission begeben. Diese beinhaltet die Bergung der 4 verschollenen magischen Steine. Dich die sind in der ganzen Welt verteilt und nicht einfach zu beschaffen, denn die Legenden sind alt und nicht immer vollständig. Ausserdem gibt es eine Legende, die besagt, dass es sogar 6 magische Steine gibt, die benötigt werden, um die Welt zu retten. Doch wie rettet man mit Steinen die Welt, die die Menschen zu zerstören drohen? Dies besagt die Legende auch nicht genau. Deshalb holen sie sich Hilfe von Tieren, die der Magie kundig sind. So begeben sich die tapferen Freunde getrennt voneinander auf die reise in fremde Gebiete und müssen um ihr Leben bangen, denn der Feind ist nah. Dieser möchte mit seinen Drachen gefüllt mit Hass und Wut gerne die Macht des schwarzen Kristalles für dich behalten.. Die Freunde nehmen vieles in Kauf, um am Ende eine glückliche Zukunft zu haben, doch wird dies geschehen?

Meine Meinung

Nun, wie gesagt, dieses Buch entspricht nicht meinem üblichen Büchergeschmack. Es ist jedoch ein wichtiges Thema, was mit ein bisschen Fantasy unterlegt wurde. Deshalb wollte ich das Buch dennoch lesen. Leider hat es mir aber nicht so gefallen. Es waren wahnsinnig viele verschiedene Personen eingebunden, was mir Mühe machte, den Überblick zu behalten. Auch faszinierte mich der Ablauf der Geschichte nicht so sehr, da ich die einzelnen Schicksale jeweils doch schon fast etwas zu ähnlich fand.

Fazit

Schlussendlich muss ich leider sagen, dass es ein Buch über ein gutes und wichtiges Thema ist, das ein schönes Cover hat. Inhaltlich könnte es mich nicht mitreissen und ich hatte sogar manchmal Mühe, an der Geschichte dran zu bleiben. Der Schreibstil gefällt mir jedoch trotzdem.

Daher gebe ich dem Buch leider nur 3***.

Kommentare:

  1. Och schade! Dabei hat mich das Cover schon angesprochen. =)

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, ja, ich fand das Cover und den Klappentext auch spannen und schön - darum hab ich es gelesen, aber Geschmäcker sind ja verschieden - vielleicht gefällt es dir ja trotzdem? :) Falls du es liest bin ich über deine Meinung gespannt :)

      Löschen