Trümmerwelten Geheimnis der Alice Sparrow


Ich durfte Trümmerwelten von Ann- Kathrin Karschnick und Felix A. Münter aus dem Papierverzierer Verlag rezensieren und fand es ein ganz tolles Buch! Es hat mich in andere Welten entführt und mir wiedermal gezeigt, wie wichtig eine Zusammenarbeit sein kann. Ein tolles Werk.

Klappentext:
"Noemi lässt Probleme verschwinden. Charlie ist Geheimnisträger. Beide verfolgen dasselbe Ziel, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen und ohne voneinander zu wissen, denn sie beide wollen die verschollene Insel Anker im Wolkenmeer finden. Eine sagenumwobene Insel der Weisen, auf der alle Geheimnisse der früheren Herrscher zu finden sein sollen. Ihr einziger Hinweis lautet: Alice Sparrow. Wer ist diese Frau und was hat sie mit der verschollenen Insel zu tun?"

1. Satz:
"Als ich Joacim kennenlernte, damals vor fast 20 Jahren, war er schon alt gewesen."




Charlie, der neue Geheimnisträger muss sich auf die Suche nach dem Anker machen, denn er möchte das Werk seines verstorbenen Meisters zu Ende führen. Ausserdem will er der Menschheit eine bessere Zukunft schenken.
Gleichzeitig versucht auch Noemi das selbe Ziel zu erreichen. Doch haben sie und Charlie auch die selben Absichten?

Das Cover fand ich wundervoll. Ich mag Schiffe, die im Himmel fahren und das Thema Alice ist bei mir sowieso eines, welches ich über alles liebe. Daher war ich Feuer und Flamme, als ich angefragt wurde, dieses Buch zu lesen. Und ich bereue meine Entscheidung definitiv nicht.
Die Charaktere fand ich zu Anfang wirklich schön gestaltet, sie machten mir Freude, denn jeder von ihnen schien seinen eigenen Charakter zu haben und alle hatten etwas an sich, das man mit einer Person aus dem eigenen Leben verbinden kann. Leider hat mir das Ende dann einige Charaktere etwas versaut, denn ich hätte sie nicht so eingeschätzt, wie es beschrieben wurde. Das fand ich etwas schade, möchte euch aber auch nicht spoilern, daher weiter zum nächsten Punkt:
Der Schreibstil - Ich kannte den Stil von Ann. Kathrin Karschnick schon und fand dieses Buch auch wieder sehr angenehm zu lesen. Es gab zwei Hauptcharaktere, aus dessen Perspektiven das Buch geschrieben wurde. Diese zwei wurden von ihren Begleitern unterstützt, welche sich auch ab und zu zu Wort gemeldet haben.
In der Geschichte wurde der Spannungsbogen konstant aufrecht gehalten, nur in der Mitte wurde es für mich irgendwann fast ein bisschen langatmig vor lauter hin und her, wer macht was und wieso und so weiter. Aber das Ende... Das war wow. Es war SUPER!
Leider konnte mich der Abschnitt mit den Piraten absolut nicht packen, ich wäre da viel lieber schneller voran gekommen und hätte nicht noch ein Problem, welches aus dem Nichts des Himmels angestürmt kam, gebraucht.
Trotz allem fällt mien Fazit super aus.
Ein ganz tolles Buch, welches ich allen gerne empfehle. Es hat sehr schöne Ansätze und ist wirklich interessant, denn ich musste mich in eine ganz andere Art einer Welt der Menschen einlesen. Kompliziert war es, aber auch extrem interessant.
Für mich ein Buch mit 4 Sternen.

Hier könnt ihr euch das Buch selber holen <3

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine Wunschliste und Gewinnspiel

Meine Nicht-Lieblinge #dmlcsonntag

Interview mit Rose - Rosen und Knochen