Arya & Finn von Lisa Rosenbecker



Arya & Finn – Im Sonnenlicht
von Lisa Rosenbecker

Klappentext

Arya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft.

Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr.Doch während Arya versucht auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam stellen müssen.


Erster Satz
Die Feuerbestattung begann mit dem ersten Sonnenstrahl des Tages.

Inhalt
Die junge Arya hat gerade ihren Onkel Relior beerdigt, als ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt wird. Verursacht hat dies niemand anderes, als die Prinzessin Elena höchstpersönlich, denn sie hat Arya dazu genötigt, sich auf eine lange Reise durch das Königreich zu begeben. Für Arya ist dies etwas schreckliches, da sie sich dazu verpflichtet hat Elenas Leben mit dem ihren zu schützen, denn sie ist in der Ausbildung zur Leibwächterin. Dass die Prinzessin nun eine Reise durch das gefährliche Land wagen will, macht Ayra schwer zu schaffen. Durch ihre magische Gabe weiss Ayra von den vielen schlechten Menschen und den schrecklichen Dingen, die ausserhalb des Schlosses geschehen. Elena lässt sich jedoch von den Ängsten Aryas nicht abhalten. Sie hat den "Streuner" Finn und seine Gruppe um Hilfe gebeten. Der Koch Bero und ein Junge namens Ilias begleiten die zwei Mädchen auf der spannenden, gefährlichen und auch magischen Reise, auf der sich die Gruppe besser kennen und auch schätzen lernt. Als Arya und Finn von der restlichen Gruppe getrennt werden und den magischen Wald durchqueren müssen, kommen sich die beiden näher, doch diese schöne Zweisamkeit hält nicht lange an, denn ER ist noch da... Und es ist gewiss, er will nichts Gutes!


Textauszug
"Offenbar würde ich nicht nur der Welt und ihren Schrecken zum ersten Mal gegenübertreten, nein, ich musste es auch noch in einem Kleid tun. Wirklich ganz wunderbar." - Arya, Seite 65

Meine Meinung
Zu Beginn, und etwa bis in die Mitte des Buches, kam es mir sehr langatmig vor, unteranderem auch, weil es eine Geschichte eines "Roadtrips" ist. Es geht viel ums Reisen von A nach B und was halt so dazu gehört: Schlafen, Essen, Leute kennen lernen...
Doch ab einem gewissen Zeitpunkt fesselte mich die Geschichte dann doch noch sehr, da einiges an Spannung aufgebaut wird, eine Liebesgeschichte und tolle Freundschaften entstehen. Auch die Geschichte zu Aryas böser, doch hilfreicher Gabe interessierte mich sehr (Wieso schmerzt ihr Mahl? Wieso kann und will sie die Gabe nicht akzeptieren? Wieso wissen nur wenige davon, nicht mal Elena? Wie wird sie reagieren, wenn Arya ihr die ganze Wahrheit erzählt?...)  und wird auf eine schöne Weise erzählt.
Die Reise der ungewöhnlichen Truppe passt super und ist sehr amüsant, da viel Charme und Zynismus von Lisa Rosenbecker eingebaut wurde. Die Charaktere sind allgemein sehr nah an der Realität gehalten, trotz der magischen Fähigkeiten. Ich konnte mich gut in sie einlesen und mit ihnen fühlen. Musste auch einige Male grinsen beim Lesen.
Und dann ist da noch der Unbekannte. Die Kapitel sind immer aus der Sicht von Arya oder Finn geschrieben, manchmal, sehr selten, aber auch von Ihm... ER... Er scheint böse zu sein und der ungewöhnlichen Reisegruppe nichts Gutes zu wollen... Doch wieso? Und was hat er vor?

Fazit
Zum Schluss hin gefällt mir das Buch sehr, am Anfang fand ich es jedoch schwer zum reinkommen, da ich "Reisetagebücher" nicht soo spannend finde. Ich mag jedoch Finn und Ilias sehr, ebenso natürlich auch die anderen Charaktere. Die Geschichten zu den Figuren sind gut aufgebaut und schlüssig.
Ich freue mich auf jeden Fall auf die Fortsetzung und gebe hier
4****.

Reihenfolge
1. Buch - Arya und Finn
2. Buch - Ilias und Mia (kommt im September 2016)
3. Buch - Samuel und Rhea (kommt voraussichtlich 2017)


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine Wunschliste und Gewinnspiel

Meine Nicht-Lieblinge #dmlcsonntag

Interview mit Rose - Rosen und Knochen