Die Braut des blauen Raben von Mariella Heyd

Ich wurde von der wunderbaren Autorin Mariella Heyd angefragt, ob ich das Buch vorablesen und rezensieren wollen würde. Natürlich habe ich ja gesagt, denn lest euch mal diesen Klappentext durch:
'Dank der Hellseherin Manteia sind die Raben und mit ihnen die Albträume seit Jahren aus dem Dorf verschwunden. Doch nach der jährlichen Hochzeitszeremonie fallen sie plötzlich scharenweise in Czarny Kruku ein und alte Ängste erwachen unter den Bewohnern. Sinnt der verlorene Junggeselle, dem man seine Braut Lobna vorenthalten will, auf Rache? Und was hat das alles mit der Rabenfrau Waleska zu tun? Voller Panik jagen die Dorfbewohner das Mädchen in die Wälder, ohne zu ahnen, welch dunkle Geheimnisse sich dort verbergen.'

Der Klappentext hat mich gefesselt, das Cover leider nicht so, da ich es aber als EBook lesen durfte, spielte das ja nicht so eine Rolle. Und bei diesem tollen Buch wäre auch ein Cover ohne Bild absolut in Ordnung, der Inhalt würde alles wieder aufheben! Ausserdem passt das Cover stimmlich eigentlich wunderbar zum Text im Buch drinnen, mir gefallen ja nur leider Gesichter nicht so sehr.
Der Einstieg ins Buch gelang mir recht gut. Ich bin selbst jemand, der vom Dorf kommt, ich kenne mich mit dieser Atmosphäre schon fast aus. Durch den Anfang, bei dem die Autorin dem Leser nur Stückchen für Stückchen preisgibt, lernt man alle Leute und die Sitten und Bräuche auch schön kennen und hat Zeit, sich mit den Gegebenheiten zu arrangieren und wird nicht einfach in einer riesige Geschichte reingeworfen.
Thematisch hat mir das Buch etwa ab der Mitte wirklich super gefallen. Es geht viel um die Natur und Akzeptanz, sowie tiefe Ängste der Menschheit. Ich fand den mittleren Teil wirklich super toll! Und ich bin verliebt. Verliebt in die tolle bildliche Schrift und Sprache der Autorin, die Einfälle zu diesem Buch und die Geschichte insgesamt. Am Ende hat Mariella Heyd noch einmal alles ab Spannung ausgepackt und ich konnte das Buch nicht mehr weglegen.
Die Story an und für sich war für mich neu, und das, obwohl ich viel Fantasy lese. Es war spannend und hat mich sofort in den Bann gezogen. Packend und interessant mit sehr vielen Facetten und Themen, welche gut verpackt behandelt werden.
                     (Bild: Pinterest)

Das einzige, das mir nicht so gut gefallen hat, waren die wahnsinnig vielen verschiedenen Leute, die vorgestellt wurden und auch eine wichtige Rolle im Buch spielten. Mich hat es ab und zu ziemlich durcheinander gebracht, auch wenn die Hintergrundgeschichten schön ausgearbeitet sind und die Charaktere schlüssig und sinnvoll wirken.

Also für mich ein tolles Buch, welches am 11.10.17 unter dem ZeilengoldVerlag erscheint (Das EBook erschien übrigens schon am 4.10.17). Ich würde es jedem empfehlen, der gerne ein bisschen düstere Geschichten, mit aber trotzdem viel Liebe und Freundschaft liest.
Das Buch hat für mich definitiv 4 Sterne verdient und ich freue mich auf weitere Bücher der Schriftstellerin, denn ihr Stil gefällt mir sehr sehr gut.

Kommentare

  1. Echt? Das Cover hat dich nicht gefesselt? Ich finde es total schön! Und dank dir ist gerade ein neues Buch auf meiner Wunschliste gelandet, haha.
    Übrigens habe ich dich auf meinem Blog zum Mystery Blogger Award nominiert, würde mich sehr freuen, wenn du mitmachen würdest.
    https://maedileinbooks.wordpress.com/2017/10/03/mystery-blogger-award/
    LG, Medea

    AntwortenLöschen
  2. Oooh danke viel mal *.* Da muss ich gleich schauen gehen <3

    Hihi nein, ich hab's echt nicht mit Gesichtern auf dem cover 🙈 :) aber das Buch, das hat mich gefesselt. Das EBook kommt übrigens heute raus :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Feiy - im Licht des Mondes von Juliane Maibach

Die Kurtisane von Carina Schnell

Ein Hauch von Schicksal von Lara Wegner