Halloween Verkleidung

Hallo meine Lieben,

Ich möchte euch meinen letzten Beitrag zur Blogtour zeigen.
Dafür habe ich mir überlegt, welche Verkleidungen mir am besten gefallen und wie man diese wohl nachschminken könnte - wenn man es denn kann.
Gerne dürft ihr in den Kommentaren ergänzen was fehlt und andere Vorschläge bringen.
Ich freue mich darauf.

Nun beginne ich gleich mit meinem eigenen Makeup:

Wie?
Das Gesicht zuerst komplett weiss schminken, danach die Augen schwarz einrahmen, den Mund schminken und einige kleine Akzente (Punkte etc) setzen.
Dazu habe ich einen Zylinder mit Plastikknochen verschönert und, was man nicht sieht, eine Korsage mit Nackholder über einem nach unten weit ausfallenden Kleid. Einen Gehstock mit schönem Knauf und einen kleinen Totenkopf an der Brusttasche - und fertig ist die Voodoo-Priesterin. 


Die kinderfressende Hexe:

Schwarze Kontaktlinsen, 
Grauer Spray in die Haare um älter zu wirken, schwarzer Lippenstift, dazu etwas Kunstblut für das Feeling.
Svenja hat dazu einen schwarzen kurzen und engen Strickrock getragen, welchen sie mir Spinnweben verschönert hat.


Die Stumme:
Mit Theaterschminke weiss schminken, danach einen schwarzen Handabdruck. Die Augen dezent aber dunkel schminken und wenn es passt eine kleine Träne runterlaufen lassen.


Die verrückten Gefangenen: 

Wir haben uns in ein Gefängnis- Outfit geworfen, Handfesseln, Fussfesseln und natürlich die Hütchen besorgt. 
Möglich wäre dieses Kostüm auch sehr gut als Zombies. So macht es auch echt Spass in einer Gruppe unterwegs zu sein. 


Black Swan:

Chiara hat sich eine Maske besorgt, Flügel und eine Korsage zu einem Tüllrock getragen. 
Dazu hat sie sich die Lippen schön geschminkt und die Hände angemalt. Mit einem halbnassen Schwamm und von Fingerspitze nach hinten ziehend.
Danach hat sie sich verlängerte Hexenfingernägel angeklebt.


Tia Dalma:

Ich habe meine Lippen schwarz geschminkt, die Augen betont und die typischen Calypso Zeichnung ins Gesicht gemalt. Dazu habe ich meine Zähne mit Kohle und Kayal schwarz gefärbt (gibt bestimmt auch Lösungen, die nicht so eklig sind hihi)
Ich habe natürlich auch das Outfit angepasst. Dazu habe ich überall Muscheln aufgenäht und ein Fischnetzt angezogen:

 
(Foto: Pyraine Art)


 Medusa:

Hier hat das Model ein Fischkleid in grün angezogen, sich mit Hilfe eines Netzstrumpfes und einem Schwamm Fischmuster aufgetupft, schwarze Kontaktlinsen angezogen und sich dunkel geschminkt. 

 

Die Hexe aus Oz:

Anna hat sich komplett grün geschminkt, ein schwarzes Kleid angezogen, sich einen Besen und Hüt geschnappt und damit war sie die perfekte grüne Hexe.


Ich hoffe, ich konnte euch ein paar tolle Anregungen für dieses/ nächstes Halloween geben. 



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine Nicht-Lieblinge #dmlcsonntag

Feiy - im Licht des Mondes von Juliane Maibach

Interview mit Rose - Rosen und Knochen