Interview mit Rose - Rosen und Knochen

Hallo ihr Lieben,

Ich möchte euch gerne Rose (aus Rosen und Knochen von Christian Handel) etwas genauer vorstellen. Dazu habe ich euch ein kleines, aber knackiges Interview mit ihr vorbereitet!

Dazu heisse ich dich, Rose, gerne herzlich Willkommen und freue mich auf eine spannende Fragerunde.

(Rose von M. H. Hüberli)

WIE HEISST DU EIGENTLICH WIRKLICH?

Den Namen, den mir meine Eltern gegeben haben, ist „Rosalie“, den mag ich aber gar nicht. Meine Kampfpartnerin kürzt ihn deshalb als „Rose“ ab, mit der Betonung auf dem O und einem stummen E. Meist trete ich aber ohnehin unter meinem Decknamen Rosenrot auf.

DAS KLINGT SEHR SCHÖN. UND ROSE PASST AUCH SEHR GUT ZU DEINEN DUNKELROTEN LOCKEN. WIE KAMST DU EIGENTLICH DAZU, EINE HEXENJÄGERIN ZU WERDEN?

Schneeweißchen und ich jagen ja nicht nur Hexen, sondern generell schwarzmagische Wesen. Die Bezeichnung Dämonenjägerinnen wäre also eigentlich treffender.
Wie es dazu kam? Es war fürchte ich schon recht früh klar, dass ich keinen klassischen Frauenberuf ergreifen würde. Schon in meiner Kindheit trieb ich mich lieber mit den Jungs herum, statt in der Stube Handarbeiten zu fertigen. Wir heckten Streiche aus und veranstalteten Schlammschlachten. (Rose grinst). Mit Puppen habe ich dagegen nie gern gespielt.
Irgendwann habe ich begonnen meinen ältesten Bruder so lange zu nerven, bis er mir das Kämpfen beigebracht hat. Er war es auch, über den ich einen Trupp Hexenschlächter kennenlernte, bei denen ich sozusagen meine Lehrjahre durchlief. Ein paar Jahre später habe ich mich mit Schneeweißchen selbstständig gemacht.

ERINNERST DU DICH NOCH AN DEINEN ERSTEN GEGNER?

Natürlich. Mit dem ersten Gegner ist es vermutlich genau so wie mit der ersten Liebe. Die vergisst man nicht. Mein erster Gegner war ein Bergtroll. Ein harter Brocken für den Anfang. Aber ich stehe heute hier und er ist Geschichte. (grinst)

WOMIT KÄMPFST DU AM LIEBSTEN?

Mit meinem Kampfstab aus Eschenholz, denn der ist sowohl zum Wandern als auch zum Kämpfen praktisch. Den Umgang mit Kampfstäben erlernte ich bei den Hexenjägern. Seit einigen Jahren besitze ich allerdings einen aus Esche, weil dieses Holz besonders wirksam gegen Magie ist.

WIE KANNST DU DICH NACH EINEM SCHWIERIGEN KAMPF GUT ENTSPANNEN?

Ich bin ein absoluter Nachtmensch. Schneeweißchen kommt ja nicht aus unserem Land, sondern von den Orkney-Inseln. Ich liebe es, wenn sie sich die Zeit nimmt und mir am Lagerfeuer die Sternbilder ihrer Heimat zeigt und mir Geschichten darüber erzählt. Dabei kann ich mich sehr gut fallen lassen. Dabei habe ich als Kind Geschichten gehasst.

WANN FÜRCHTEST DU DICH – UND VOR WAS?

Ich fürchte mich selten. Manch einer hat mich sogar schon furchtlos genannt, inwiefern das stimmt … Eigentlich habe ich selten richtig Angst. Doch bei unserem letzten Auftrag im Hexenwald, bei der Jagd auf den Geist einer Hexe, war alles anders. Wenn es etwas gibt, bei dem ich mich unwohl fühle, dann ist das schwarze Magie.
Aber ich weiß, dass ich mich vollkommen auf Schneeweisschen verlassen kann. Das hat geholfen. Wir spielen im selben Team und kennen uns schon so lange - mit ihr zusammen schaffe ich alles.

DU UND SCHNEEWEISSCHEN, IHR KENNT EUCH GUT?

(Rose schmunzelt). Ja, sehr. Ich weiß immer, wie es in ihr aussieht. Ich möchte und muss ihr mein komplettes Vertrauen schenken, und weiß, dass es ihr genauso geht. Wenn ich sie abends im Arm halte, dann weiß ich - auch wenn ich einen sturen Kopf und eine raue Schale habe - ich kann mir ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Sie ist meine große Liebe.

STEHEN BEREITS NEUE AUFTRÄGE AN?

Zwar gibt es einige Anfragen, aber wir haben beschlossen, uns erst mal eine kleine Pause zu gönnen, um uns ein paar Tage zu erholen und Verwandtschaft zu besuchen. Danach werden wir uns zunächst um ein Versprechen einlösen, das meine Partnerin vor kurzem gegeben hat. Und natürlich würde ich gern auch mal ihre Heimat, die Orkney-Inseln sehen. Nach den Geschichten über Birkengeistern, Fae und Banshees, die sie mir erzählt hat, bin ich mir sicher, dass es dort auch genug für uns zu tun gäbe.

VIELEN DANK!


Was fasziniert euch am meisten an der Geschichte von Rose?


Zu gewinnen gibt es folgendes:

1. Platz: 1 x Print von "Rosen & Knochen" + 1x Hexenwald-Kurier + 1x EBook von "In Hexenwäldern und Feentürmen"
2. Platz: 1 x Print von "Fallen Queen" + 1 x EBook von "Rosen & Knochen"
3. Platz: 1 x Print von "Die dreizehnte Fee" (Band 1)
4. Platz: 1 x EBook von "Räuberherz"
5. Platz: 1 x EBook von "Fuchsnacht"

Einfach die Frage in den Kommentaren beantworten und schon seid ihr im Lostopf. Ihr habt bis zum 11.10. 18 Uhr Zeit euren Kommentar zu posten. Je mehr Posts ihr bei den teilnehmenden Blogs kommentiert, umso mehr Lose könnt ihr sammeln.

Morgen geht es weiter mit Tag 3 - bei www.awkward-dangos.blogspot.de mit einem Survivalkit für den Hexenwald. Schaut unbedingt vorbei!

Kommentare

  1. Ich finde es faszinierend wie sich der Name entwickelt denn ich glaube jedes Kind hat mal im Leben einen Zwiespalt mit dem eigenen Namen jedoch wird der "neue" Name meist nicht von der Gesellschaft angenommen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine spannende Ansicht, und wahrscheinlich nicht unwahr. Danke für deine Antwort :) und ab in den Lostopf :)

      Löschen
  2. Ein schönes Interview! Mich hätte ja noch interessiert, wie die beiden gegen die Schwarze Magie gewonnen haben und ob ihre Kampfstäbe magische Eigenschaften besitzen.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi also ich denke wenn du das Buch liest könnten sich die fragen erübrigen :) wollte nicht allzu viel spoilern :)

      Löschen
  3. Rose ist sehr sympathisch. Besonders ihre Abneigung gegen schwarze Magie gefällt mir.

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, da kann ich dich absolut verstehen! Und schwupps bist du im Lostopf!

    AntwortenLöschen
  5. sie scheint auf der guten seite zu stehen und gegen die schwarzen mächte zu kämpfen und was sich dahinter verbirgt finde ich eben einfach spannend und mag gerne mehr drüber erfahren und vorallem auch lesen :-)
    VLG jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh ich denke dir wird das Buch sehr gut gefallen. Es ist wirklich sehr spannend was alles dahintersteckt

      Löschen
  6. Schön das Rose bei Schneeweisschen ihre Abneigung gegen Geschichten verloren hat. Es ist so schön sich in Geschichten fallen zu lassen egal ob man sie liest oder erzählt bekommt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. <3 sehr schöne Antwort! Ja, Geschichten sind toll *.*

      Löschen
  7. Hallo
    das Interview ist ja mal eine tolle Sache.
    Ich finde sie absolut taff mutig und doch eine Frau.
    Für das Gute kämpfend und ich finde auch den Namen super, nix mit Püppchen und doch weiblich.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ja eine richtig tolle, selbständige Frau, die auf eigenen Beinen steht!
      Und schwubbs bist du im Lostopf :)

      Löschen
  8. Rosenrot wusste schon früh, was sie wollte und was nicht und das sie in Schneeweisschen ihre Partnerin gefunden hat.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist wirklich toll, das stimmt!
      Auch dir ist ein los im Topf sicher :)

      Löschen
  9. Ein super Interview :)
    Ich finde es erstaunlich,das sie so gut wie gar keine Angst hat.
    Gut finde ich auch, das Sie und Schneeweißchen so gute Partnerinnen sind und sich immer auf einander verlassen können :)
    Ich liebe ihren Namen <3

    Lg Franziska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3
      Rose ist auch eine wirklich spannende Interviewpartnerin :) sie ist echt super tough! : P

      Löschen
  10. Guten Morgen!

    Was für ein schöner Beitrag und so eine tolle Zeichnung von Rose. :)
    Hast du die selbst gemacht?

    Zu deiner Frage kann ich nur sagen, dass mich Geschichten mit Magie und Hexen schon immer in ihren Bann ziehen konnten. Deshalb kann ich um solche Bücher wie "Rosen&Knochen" einfach nicht herum. Bisher habe ich dazu auch nur positive Meinungen gelesen und meine Vorfreude ist einfach riesig im Moment! :D An Rose mag ich jetzt schon total gerne, dass sie sich nicht unterkriegen lässt und eine mutige Heldin zu sein scheint. Starke Frauenfiguren sind einfach top in Fantasy Geschichten! Deshalb hoffe ich, dass mir die Glücksfee (oder Glückshexe?) bei der Blogtour hold ist. Ich freue mich schon auf die noch kommenden Beiträge!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :) nein die Zeichnung ist von Mirjam h Hüberli :)

      Oooh ich verstehe dich absolut. Es geht mir mit solchen Geschichten genau gleich :)

      Löschen
  11. Ein aufschlussreiches Interview und sehr schön geschrieben. Man erfährt in der Geschichte ja noch nicht allzu viel über Rose. Gefällt mir. :)

    Interessant finde ich, dass sie ihre ersten Kenntnisse in einem Trupp Hexenschlächter erlangt hat. Darüber habe ich mir beim Lesen tatsächlich noch keine allzu großen Gedanken gemacht. Würde jetzt natürlich zu gern noch wissen, wie es dann genau dazu kam, dass sie sich von der Gruppe gelöst hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja eine Vorgeschichte wäre sehr spannend, das stimmt... Das habe ich mir auch schon gedacht :)
      Danke und herzlich willkommen im Lostopf

      Löschen
  12. Hallo!

    Und danke für den coolen Post :) Rose ist ja wirklich der Hammer und ich mag es, dass sie gegen die schwarze Magie kämpft. Ich liebe Bücher über Magie und Hexen etc und dein Post hat mir richtig Lust auf das Buch gemacht, auch wenn ich befürchte, dass ich mich beim Lesen ein bisschen gruseln werde :D

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi gruseln ist ja auch mal gut. Aber ich finde es gab so viel zu erleben, dass das gruseln garnicht richtig aufgefallen ist, denn ich war mittendrin mit diesen starken Frauen und wollte den Fall genauso sehr lösen wie sie :)

      Löschen
  13. Hallo,

    Rose ist ein sympathisches Mädchen, ihre Art mit Magie umzugehen ist toll. Das Buch ist denke ich ein muss für Fans von Märchen und deren Entwicklung!

    Lieben Gruß
    Jeanette von Eine Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da Stimme ich dir absolut zu! Definitiv ein muss und Rose ist wirklich eine super Frau :)

      Löschen
  14. Hey,
    tolles Interview. Am meisten bin ich auf die Beziehung von Rose und Schneeweißchen gespannt und auch auf die magischen Wesen, die die beiden jagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :) ja die zwei sorgen immer wieder für etwas action:) sie sind super finde ich xD

      Löschen
  15. Hallo,

    mir gefällt , dass sie sich einerseits dem Kämpfen widmet, andererseits aber gerne die Nächte am Lagerfeuer verbringt und dort ihre weiche Seite zum Vorschein kommt.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama
    Cappuccino-Mama@onlinehome.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so was mit dem Lagerfeuer finde ich auch sehr toll :)

      Löschen
  16. Klasse Interview!
    Hätte gerne noch mehr über Rose erfahren.
    Ich mag ihre Stärke und ihr selbstbewusstest Auftreten. Eine sehr starkte Persönlichkeit mit einer liebenswürdigen Art! Mehr davon!

    Liebe Grüße
    Vanessa
    vanessaliest@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dann ist sie im Interview gut rüber gekommen :)

      Löschen
  17. Ihr Lieben<3
    Die Gewinner sind gezogen, den Beitrag findet ihr hier:
    http://www.fantasy-news.com/2017/10/12/gewinner-der-hexenwald-blogtour/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Feiy - im Licht des Mondes von Juliane Maibach

Die Kurtisane von Carina Schnell

Ein Hauch von Schicksal von Lara Wegner